+100%-

Fachdialog: “Diskriminierung Alleinerziehender auf dem Wohnungsmarkt”

Wann:
03/12/2019 um 09:00 – 14:00
2019-12-03T09:00:00+01:00
2019-12-03T14:00:00+01:00
Wo:
AWO JugendKulturZentrum PUMPE
Lützowstraße 42
10785 Berlin
Deutschland

"Diskriminierung Alleinerziehender auf dem Wohnungsmarkt"

Die Fachstelle gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt arbeitet seit mehr als zwei Jahren an einer Kultur fairen Vermietens in Berlin, die einen diskriminierungsfreien Zugang zu Wohnraum aller Bedarfsgruppen unterstützen soll. Auch Alleinerziehende sehen sich zunehmend mit Herausforderungen und Diskriminierung bei der Suche nach adäquatem und bezahlbarem Wohnraum konfrontiert.

Aus diesem Anlass lädt die Fachstelle Fair mieten – Fair wohnen in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V (AWO) und dem Verband alleinerziehender Mütter und Väter Landesverband Berlin e.V. (VAMV) ein zu einem Fachdialog „Diskriminierung Alleinerziehender auf dem Wohnungsmarkt“ am 02. Dezember 2019 von 09.00 bis 14.00 Uhr im AWO JugendKulturZentrum PUMPE, Lützowstr.42, 10785 Berlin.

Im Rahmen des Fachdialogs werden wir mit Expert*innen und Multiplikator*innen zivilgesellschaftlicher Institutionen und sozialer Träger, mit Vertreter*innen der Verwaltung und Politik sowie der Wohnungswirtschaft diskutieren, welche Voraussetzungen für einen diskriminierungsfreien Zugang von Alleinerziehenden zum Wohnungsmarkt notwendig sind und gemeinsam handlungsorientierte Lösungsansätze entwickeln. Dabei freuen wir uns besonders auf einen Gastbeitrag des Wiener Vereins JUNO - Zentrum für Getrennt- und Alleinerziehende, zum Thema Wohnraumbedarfe und Wohnprojekte bzw. -modelle für Alleinerziehende – einem aktuellen Schwerpunkt der Wiener Wohnraumförderprogramme.

Weitere Informationen und ein Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

Anmeldung und Rückfragen
Carina Diesenreiter
E-Mail: carina.diesenreiter@fairmieten-fairwohnen.de
Telefon: +49 30 219 533 58