+100%-

Kalender

Hier finden Sie Veranstaltungen, die relevant sind für eine Kultur fairen Vermietens:

Aug
12
Mo
2019
Weiterbildungsangebot: Diskriminierende Nachbarschaftskonflikte @ TBB-Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg e.V.
Aug 12 um 14:00 – 16:30

Die Berliner Fachstelle gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt bietet verschiedene Weiterbildungsformate an. Ziel ist, die Ratsuchenden zu unterstützen, die Diskriminierung sichtbar zu machen sowie die Fachkräfte weiterzubilden, um auf diese Art und Weise zu einer Kultur fairen Vermietens in Berlin beizutragen.

Diese Weiterbildung zum Thema "diskriminierende Nachbarschaftskonflikte" bietet einen rechtlichen Blick darüber, wie gegen verschiedene Diskriminierungsformen in der Nachbarschaft vorgegangen werden kann. Hierbei werden insbesondere rechtliche Möglichkeiten und Leerstellen in den Blick genommen. Anhand des Expertenwissens der Referentin und praktischer Fallbeispiele sollen verschiedene Szenarien erörtert werden

Gerne können Sie uns besondere Fragestellungen zu diesem Thema schon vorab per Mail an fachstelle@fairmieten-fairwohnen.de mitteilen.

Vortragende Person: Rechtsanwältin Dr. Maren Burkhardt

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an fachstelle@fairmieten-fairwohnen.de oder telefonisch unter 030 623 26 24.

Aug
22
Do
2019
Fachdialog “Wohnen nach dem Strafvollzug” @ Plenarsaal des Berliner Kammergerichts
Aug 22 um 13:00 – 17:15

Seit knapp 2 Jahren arbeitet die Fachstelle gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt an einer Kultur fairen Vermietens in Berlin. Eine Kultur diskriminierungsfreien Vermietens muss auch den Zugang von straffällig gewordenen Menschen zu Wohnraum unterstützen.

In Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V (AWO) laden wir Sie daher zu einem Fachdialog zum Thema „Wohnen nach dem Strafvollzug“ ein.

Der Fachdialog findet statt:

am Donnerstag, den 22. August 2019
von 13:00 bis 17:15 Uhr
im Plenarsaal des Berliner Kammergerichts, Elßholzstraße 30-31, 10781 Berlin

Der Zugang zu selbstbestimmtem Wohnraum ist eine wesentliche Grundvoraussetzung für einen möglichst optimalen Resozialisierungsprozess und nachhaltigen Zugang zu gesellschaftlicher Teilhabe.
Der Fachdialog adressiert diskriminierungsfreien Zugang zu Wohnraum für strafffällig gewordene Menschen und die institutionellen und individuellen Voraussetzungen dafür.

Mehr Informationen und das Programm finden Sie hier.

Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung bis zum 12. August 2019 an fanny.thevissen@fairmieten-fairwohnen.de.

Sep
25
Mi
2019
Weiterbildungsangebot: Diskriminierung und Rechte in Geflüchtetenunterkünften
Sep 25 um 15:30 – 18:00

Die Berliner Fachstelle gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt bietet verschiedene Weiterbildungsformate an. Ziel ist, die Ratsuchenden zu unterstützen, die Diskriminierung sichtbar zu machen sowie die Fachkräfte weiterzubilden, um auf diese Art und Weise zu einer Kultur fairen Vermietens in Berlin beizutragen.

Diese Weiterbildung  zum Thema "Diskriminierung und Rechte in Geflüchtetenunterkünfte" gibt einen rechtlichen Blick auf Diskriminierung, Grundrechte und Handlungsmöglichkeiten in Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete.

Gerne können Sie uns besondere Fragestellungen zu diesem Thema schon vorab per Mail an fachstelle@fairmieten-fairwohnen.de mitteilen.

Vortragende Person: Rechtsanwältin Anja Lederer

 

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an fachstelle@fairmieten-fairwohnen.de oder telefonisch unter 030 623 26 24.

Okt
28
Mo
2019
3. Berliner Strategiekonferenz Wohnungslosenhilfe @ Festsaal Kreuzberg
Okt 28 um 14:00 – 18:00

Auch die zweite Berliner Strategiekonferenz Wohnungslosenhilfe im Oktober 2018 war ein großer Erfolg und ein weiterer Meilenstein in diesem wichtigen Partizipationsprozess zur Bekämpfung der Wohnungslosigkeit in Berlin.

Am 10.10.2018 wurden final die Ergebnisse aus diesem Prozess im Festsaal Kreuzberg von den AG-Koordinatorinnen und Koordinatoren vorgestellt. Im anschließenden Austausch hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit sich zu vernetzen, Meinungen, Kritik, Anregungen und Projektideen zu diskutieren.

Auf der 3. Berliner Strategiekonferenz zur Wohnungslosenhilfe am 28.Oktober
2019 werden nun die Leitlinien und die bisherigen Fortschritte präsentiert.

Ablauf der Veranstaltung

14.00 Uhr Begrüßung

14.20 Uhr Präsentation der Leitlinien

15.30 Uhr Themenräume/Projekträume:
Vorstellung verschiedener Projekte im Bereich Wohnungslosenhilfe

16.45 Uhr Abschlussdiskussion im Plenum

18.00 Uhr Ausklang

Anmeldung

Anmelden können Sie sich bis zum 13.09.2019 per E-Mail an strategiekonferenz@senias.berlin.de unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Institution,
Anschrift und Ihrer E-Mail-Adresse. Eine Voranmeldung ist zwingend erforderlich.

Teilnahmebestätigungen werden ab Mitte September 2019 versandt.

Der Tagungsort ist barrierefrei.

Die Teilnahme an der Strategiekonferenz ist kostenfrei. Für kleinere Snacks und Getränke
ist gesorgt.