+100%-

Fachdialog “Queer Wohnen: Diskriminierungsfreien Zugang zu Wohnraum & Sensibilität der Sozialen Wohnhilfen fördern” am 25. Juni 2018

Im Juli letzten Jahres hat die Berliner Fachstelle gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt ihre Arbeit aufgenommen. Seitdem wurden wiederholt Diskriminierungsfälle von queeren Menschen beim Zugang zu und in bestehenden Wohnverhältnissen an uns herangetragen. Dies wollen wir zum Anlass nehmen, um einen Austausch zwischen Trägern queerer Projekte, der Wohnungswirtschaft, den Sozialen Wohnhilfen und Multiplikator*innen zu initiieren.

In Kooperation mit dem Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg (HVD) laden wir Sie daher zu einem Fachdialog zum Thema „Queer Wohnen: Diskriminierungsfreien Zugang zu Wohnraum & Sensibilität der Sozialen Wohnhilfen fördern“ ein.

Ziele dieses Fachdialogs sind zunächst,

  • eine Bestandsaufnahme zu leisten, wie und wo Diskriminierung von queeren Personen auf dem Wohnungsmarkt stattfindet und worin Handlungsbedarfe liegen,
  • zu identifizieren wo queer-freundliche Zugänge durch die Sozialen Wohnhilfen bestehen und wie eine bessere Versorgung geschaffen werden kann,
  • Grundlagen für eine gemeinsame Strategie der Weiterarbeit und Öffentlichkeitsarbeit zu diesen Themen zu legen,
  • über Vernetzung und Austausch ein Empowerment von Betroffenen zu fördern.

Die Fachdialog richtet sich an spezifische Adressat*innen, die persönlich angeschrieben wurden, und umfasst eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl.