+100%-

Fachdialog “Wohnen nach dem Strafvollzug”

Wann:
22/08/2019 um 13:00 – 17:15
2019-08-22T13:00:00+02:00
2019-08-22T17:15:00+02:00
Wo:
Plenarsaal des Berliner Kammergerichts
Elßholzstraße 30
10781 Berlin
Deutschland

Seit knapp 2 Jahren arbeitet die Fachstelle gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt an einer Kultur fairen Vermietens in Berlin. Eine Kultur diskriminierungsfreien Vermietens muss auch den Zugang von straffällig gewordenen Menschen zu Wohnraum unterstützen.

In Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V (AWO) laden wir Sie daher zu einem Fachdialog zum Thema „Wohnen nach dem Strafvollzug“ ein.

Der Fachdialog findet statt:

am Donnerstag, den 22. August 2019
von 13:00 bis 17:15 Uhr
im Plenarsaal des Berliner Kammergerichts, Elßholzstraße 30-31, 10781 Berlin

Der Zugang zu selbstbestimmtem Wohnraum ist eine wesentliche Grundvoraussetzung für einen möglichst optimalen Resozialisierungsprozess und nachhaltigen Zugang zu gesellschaftlicher Teilhabe.
Der Fachdialog adressiert diskriminierungsfreien Zugang zu Wohnraum für strafffällig gewordene Menschen und die institutionellen und individuellen Voraussetzungen dafür.

Mehr Informationen und das Programm finden Sie hier.

Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung bis zum 12. August 2019 an fanny.thevissen@fairmieten-fairwohnen.de.